vergrößernverkleinern
Raul Santos
Raul Santos wechselt im Sommer vom VfL Gummersbach zum THW Kiel © Getty Images

Der künftige THW-Profi Raul Santos verdreht sich im Länderspiel des österreichischen Nationalteams gegen Rumänien das Knie. Erste Befürchtungen bewahrheiten sich nicht.

Der österreichische Nationalspieler Raul Santos hat sich eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Der 23-Jährige, der im Sommer vom VfL Gummersbach zum THW Kiel wechselt wird, verdrehte sich im WM-Qualifikationsspiel Österreichs gegen Rumänien (29:32) am Donnerstag das Knie und musste vom Feld getragen werden.

Dabei zog sich Santos einen Innenbandriss zu. Das gab der Österreichische Handball Bund (ÖHB) am Freitag via Instagram bekannt. Zunächst war gar ein Kreuzbandriss befürchtet worden.

Der Linksaußen hatte im Dezember einen Dreijahresvertrag beim deutschen Rekordmeister Kiel unterschrieben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel