vergrößern verkleinern
Dagur Sigurdsson ist seit 2014 Trainer der deutschen Nationalmannschaft
Dagur Sigurdsson ist seit 2014 Trainer der deutschen Nationalmannschaft © Getty Images

Bundestrainer Dagur Sigurdsson wird für die Wahl zum Handball-Welttrainer des Jahres nominiert. Auch ein weiterer Deutscher gehört zum illustren Kreis von fünf Kandidaten.

Bundestrainer Dagur Sigurdsson ist für die Wahl zum Handball-Welttrainer des Jahres nominiert.

Der Isländer, der das ersatzgeschwächte deutsche Team im Januar in Polen sensationell zum EM-Titel geführt hatte, gehört zum illustren Kreis von fünf Kandidaten.

Deutschland trifft am Freitag und Sonntag (LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) in Leipzig und Berlin auf Vize-Weltmeister Katar.

Unter den fünf Kandidaten ist auch der deutsche Trainer Michael Biegler. Der Rheinländer hatte mit der Nationalmannschaft Polens im vergangenen Jahr WM-Bronze gewonnen und war nach dem vorzeitigen Ausscheiden bei der Heim-EM im Januar in Polen zurückgetreten.

Das Ergebnis der vom Weltverband IHF organisierten Wahl wird nach dem 28. März bekannt gegeben. Bis dahin kann auf der Internetseite der IHF (www.ihf.info) abgestimmt werden.

Aktueller Welttrainer des Jahres ist Ljubomir Vranjes von der SG Flensburg-Handewitt.

Diese Trainer sind von der IHF nominiert worden:

Männer: Dagur Sigurdsson (Deutschland), Valero Rivera (Katar), Claude Onesta (Frankreich), Christian Berge (Norwegen) und Michael Biegler (bis Ende Januar Polen)

Frauen: Thorir Hergeirsson (Norwegen), Henk Groener (Niederlande), Dragan Adzic (Montenegro/Buducnost Podgorica), Tomas Ryde (Rumänien) und Jewgeny Trefilow (Russland)

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel