vergrößernverkleinern
Der THW Kiel muss mehrere Wochen auf Europameister Steffen Weinhold verzichten © Imago

Beim Champions-League-Sieg gegen den FC Barcelona zog sich Kiels Steffen Weinhold einen Mittelhandbruch zu. Der Europameister peilt sein Comeback in diesem Monat an.

Der deutsche Meister THW Kiel muss im Saisonendspurt der Handball-Bundesliga auf Europameister Steffen Weinhold verzichten.

Hart, härter Weinhold

Wie der Verein am Montag bestätigte, hatte der 29-Jährige im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen FC Barcelona einen Mittelhandbruch erlitten, die Partie aber trotzdem zu Ende gespielt.

Auf eigenen Wunsch spielte Weinhold sogar beim Rückspiel am Samstag im Hexenkessel von Barcelona, in dem die Kieler trotz einer 30:33-Niederlage weiterkamen. 

Comeback beim CL-Final-Four?

Am Montag wurde Weinhold in Hamburg operiert, sein Comeback will der Linkshänder bereits beim Final Four der Königsklasse (28./29. Mai) in Köln geben.

Das letzte Bundesliga-Spiel bestreitet Kiel eine Woche später gegen den TVB Stuttgart.

In der Tabelle hat Kiel als Dritter derzeit vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen und einen Zähler auf die zweitplatzierte SG Flensburg-Handewitt. Allerdings hat der THW eine Partie weniger als seine Konkurrenten im Titelrennen ausgetragen. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel