vergrößernverkleinern
HANDBALL-OLY-2016-RIO-QAT-ARG
Katar trifft im Viertelfinale auf Deutschland © Getty Images

Katar sichert sich am letzten Vorrunden-Spieltag das Ticket für das Viertelfinale. Dort trifft der Vize-Weltmeister auf Deutschland. Frankreich trifft auf den Gastgeber.

Vize-Weltmeister Katar hat sich am letzten Vorrunden-Spieltag das Ticket für das Viertelfinale gesichert.

Der Asienmeister besiegte Argentinien mit 22:18 (12:9) und ist damit in der Runde der letzten Acht Gegner der deutschen Handballer. Bei der WM 2015 war das DHB-Team im Viertelfinale an Katar gescheitert. Die Partie findet am Mittwoch (18.30 Uhr MESZ/13.30 OZ) statt. 

Auch Top-Favorit Frankreich schloss die Gruppenphase der Olympischen Spiele mit einem Sieg ab. Der Olympiasieger der Jahre 2008 und 2012 bezwang Dänemark mit 33:30 (17:16) und sicherte sich mit 8:2 Punkten den zweiten Platz in der Vorrundengruppe A. 

Den Gruppensieg machte der EM-Dritte Kroatien durch ein 41:26 (25:10) gegen Außenseiter Tunesien perfekt.

Bester französischer Werfer war Kentin Mahe von der SG Flensburg-Handewitt mit neun Treffern. Bei Dänemark, das die Gruppenphase mit 6:4 Zählern auf dem dritten Rang abschloss, traf Welthandballer Mikkel Hansen (8 Tore) am häufigsten.

Die Dänen spielen im Viertelfinale am Mittwoch gegen Slowenien. Frankreich trifft als Zweiter in der Runde der letzten Acht auf Gastgeber Brasilien, Gruppensieger Kroatien spielt gegen den WM-Dritten Polen.

Die Viertelfinals der Männer im Überblick (alle am Mittwoch):

Brasilien - Frankreich (10.00 OZ/15.00 MESZ)
Deutschland - Katar (13.30/18.30)
Dänemark - Slowenien (17.00/22.00)
Kroatien - Polen (20.30/1.30)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel