vergrößernverkleinern
Patrick Wiencek vom THW Kiel gegen die SG Flensburg-Handewitt
Bei Patrick Wiencek (l.) besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss © Getty Images

Rekordmeister THW Kiel muss möglicherweise lange ohne Nationalspieler Patrick Wiencek auskommen.

Der 26-Jährige verdrehte sich im Champions-League-Spiel gegen die SG Flensburg-Handewitt 27:23 bereits nach zwölf Minuten das Knie und schied verletzt aus. Es besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss.

"Er verspürt einen stechenden Schmerz, das Knie ist instabil", sagte THW-Mannschaftsarzt Detlev Brandecker bei Sky. Gislason meinte nach der Partie: "Patrick wird sehr lange ausfallen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel