vergrößern verkleinern
THW Kiel v Rhein-Neckar Loewen - DKB HBL
Die Löwen gehen dem THW Kiel, hier Dragos Oprea, vorerst auf den Weg © Getty Images

Die Rhein-Neckar Löwen gehen dem THW Kiel in der Champions League erstmal aus dem Weg. Die SG Flensburg-Handewitt trifft im Achtelfinale auf ein Topteam aus Frankreich.

Den Rhein-Neckar Löwen bleibt in der Champions-League ein deutsches Achtelfinal-Duell mit dem THW Kiel erspart.

Der Bundesliga-Tabellenführer musste sich in seinem letzten Gruppenspiel der Königsklasse beim achtmaligen Champion FC Barcelona am Samstag mit 20:26 (10:11) geschlagen geben. Damit fiel die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen in der Tabelle der Gruppe B auf Rang vier ab. 

Gegner in der ersten K.o.-Runde ist nun HC Croatia Zagreb, Kiel trifft als Vierter der Gruppe A auf Pick Szeged aus Ungarn.

Pokalsieger SG Flensburg-Handewitt verpasste zum Abschluss der Vorrunde eine Überraschung und landete in der Gruppe einen Platz vor Kiel.

Der Königsklassen-Gewinner von 2014 unterlag bei PSG Handball in Paris mit 32:35 (16:16) und trifft im Achtelfinale auf Montpellier HB.

Die Achtelfinals im Überblick: 

Montpellier HB - SG Flensburg-Handewitt

Pick Szeged - THW Kiel

HC Croatia Zagreb - Rhein-Neckar Löwen

Wisla Plock - HC Vardar Skopje

HC Meschkow Brest - KS Vive Targi Kielce

HC Motor Saporoschje - MKB Veszprem

Bereits für das Viertelfinale qualifiziert:

FC Barcelona (Titelverteidiger) und PSG Handball

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel