vergrößernverkleinern
SG Flensburg-Handewitt v SC Magdeburg - DKB HBL
Thomas Mogensen kämpft mit Flensburg um den Titel © Getty Images

Aller guten Dinge sind fünf: Die SG Flensburg Handewitt ist zum fünften Mal in Folge ins Finale des DHB-Pokals eingezogen.

Im Endspiel trifft der Serienfinalist auf den SC Magdeburg (14.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Flensburg hatte sich zuvor mit einem knappen Sieg gegen die Rhein-Neckar Löwen (24:23) durchgesetzt, Magdeburg hatte Titelverteidiger Füchse Berlin ausgeschaltet (27:26).

Flensburg feierte die neuerliche Finalteilnahme ausgelassen: "Das war ein geiler Kampf. Jetzt wollen wir den Pokal aber auch gewinnen", sagte Spielmacher Thomas Mogensen.

Sein Trainer Ljubomir Vranjes musste sogar ein bisschen auf die Bremse treten: "Ich muss mein Team echt loben, aber nicht so viel, dass wir morgen keine Kraft mehr fürs Endspiel haben."

SPORT1 zeigt das Duell um den Titel ab 14.10 LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM und liefert auf SPORT1.de und in der SPORT1 App alle wichtigen Informationen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel