vergrößernverkleinern
Bartosz Jurecki spielte seit 2006 für den SC Magdeburg

Kreisläufer Bartosz Jurecki (35) wird den SC Magdeburg am Saisonende verlassen.

Wie der DKB HBL-Klub am Dienstag mitteilte, wird der im Sommer 2015 auslaufende Vertrag mit dem polnischen Leistungsträger und Publikumsliebling nicht verlängert.

Jurecki spielt seit 2006 für den SCM und warf in dieser Zeit mehr als 700 Bundesliga-Tore.

"Die Entscheidung ist sicherlich die schwierigste und schmerzhafteste in den letzten Jahren", sagte Magdeburgs sportlicher Leiter Steffen Stiebler und bezeichnete Jurecki als "große Spielerpersönlichkeit".

Jurecki habe auch in den turbulenten und schwierigen Jahren zum SC Magdeburg gestanden.

"Es kommt aber in jeder sportlichen Entwicklung der Zeitpunkt, der perspektivische Veränderungen notwendig macht. Wir werden den Veränderungsprozess in der Mannschaft weiter vorantreiben müssen, um den SC Magdeburg zukunftsfähig aufzustellen", sagte Stiebler.

Jurecki hat die Entscheidung des Klubs nach eigenem Bekunden "mit Wehmut" aufgenommen.

"Ich habe in neun Jahren beim SCM die beste Zeit meiner Handballkarriere verlebt, habe viele Freunde gewonnen und mich immer wohl gefühlt", sagte der 35-Jährige: "Dass dieser Zeitpunkt in einer Profikarriere irgendwann einmal kommt, ist aber leider unausweichlich. Insofern muss ich diese Entscheidung akzeptieren."

Hier gibt es alles zum Handball

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel