vergrößernverkleinern
Kim Ekdahl Du Rietz trifft mit den Löwen auf Rene Toft Hansen (l.) und Patrick Wiencek (r.). ZUM DURCHKLICKEN: Das irre Saisonfinale 2014

Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen trifft auf den Zweitplatzierten THW Kiel. SPORT1 begleitet die Partie im LIVE-TICKER.

Am 10. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga kommt es in Mannheim zum absoluten Spitzenspiel.

Die Rhein-Neckar Löwen empfangen den THW Kiel (JETZT LIVE im TV und im GRATIS-LIVESTREAM).

Ende Mai lieferten sich diese Teams den wohl denkwürdigsten Showdown der Bundesliga-Geschichte um den Titel. Zwei mehr geworfene Treffer sicherten dem Rekordmeister aus Kiel schließlich erneut die deutsche Handball-Krone. ()

(SHOP: Jetzt Handball-Artikel kaufen)

Fünf Monate später hat sich das Blatt zumindest vorübergehend gewendet. Die Rhein-Neckar Löwen rangieren mit neun Siegen und einer Niederlage auf Platz eins. Ärgster Verfolger mit nur zwei Zählern Rückstand ist der THW Kiel.

LIVE-TICKER hier aktualisieren

+++ 39. Min, 17:15 - Wiencek wieder runter +++

Kiel verkürzt, aber wieder Zwei Minuten gegen Wiencek. Peterson nutzt danach den Raum zum Tor.

+++ 37. Min, 16:14 - Gensheimer vollendet +++

Toller Spielzug der Löwen, bis zum Ende durchgespielt. Nach Gensheimer mit Auge regelt es danach Kneer mit Kraft. Zwei Tore vor.

+++ 35. Min, 14:14 - Kiel kommt auf +++

Vujin wirft den THW zum ersten Mal in Führung, aber Petersson gleicht schnell wieder aus.

+++ 34. Min, 13:13 - Klein allein +++

Leichtfertiger Ballverlust der Löwen vorne, Kiel sagt Danke, Klein netzt ein.

+++ 33. Min, 13:12 - Landin befeuert die Offensive +++

Wieder so eine überragende Parade vom Keeper der Löwen, vorne nutzt Groetzki den Gegenstoß.

+++ 32. Min, 12:12 - Larsen nicht zu stoppen +++

Unglaublich dynamsicher Antritt vom Löwen und von Toft Hansen nur durch Klammern zu halten. Zwei Minuten für den Kieler.

+++ 31. Min, 12:12 - Blitzstart +++

Canellas steckt ultraspät auf Wiencek durch, der hat keine Probleme. Ausgleich.

+++ 31. Min, 12:11 - Weiter gehts +++

Die Murmel fliegt wieder in der SAP-Arena.

+++ Halbzeit-Fazit +++

Rassiges und ruppiges Spitzenspiel zwischen den Löwen und Kiel. Die Mannheimer sind eigentlich überlegener als es das 12:11 ausdrückt. Zudem haben sie einen überragenden Landin im Kasten.

Kiel auf der Gegenseite hat Probleme mit der rustikalen Abwehr der Löwen. Vor allem die Siebenmeter von Canellas halten den THW aber in Schlagdistanz. Das wird eine heiße zweite Halbzeit!

+++ 30. Min, 12:11 - Canellas sicher +++

Der Siebenmeter hält Kiel bislang im Spiel.

+++ 29. Min, 12:10 - Kneer schon wieder runter +++

Die zweite Zwei-Minuten-Strafe schon für den Löwen.

+++ 28. Min, 11:9 - Klein veredelt, Larsen mit Wut +++

Erfolgreicher Gegenstoß der Kieler in Unterzahl, aber Larsen bombt im Gegenzug mit Gewalt den Ball rein.

+++ 27. Min, 10:8 - Strafe gegen Wiencek +++

Für die Schiedsrichter zu harter Einsatz gegen Myrhol, zwei Minuten für den deutschen Nationalspieler.

+++ 27. Min, 10:8 - Nicht abzuschütteln +++

Die Löwen scheinen das hier im Griff zu haben, Canellas verkürzt für Kiel per Siebenmeter aber auf nur zwei Tore Rückstand.

+++ 25. Min, 10:7 - Gensheimer brilliant +++

Ganz stark abgelegt am Kreis auf Myrhol, der völlig frei einnetzt.

+++ 25. Min, 9:7 - Canellas nutzt die Lücke +++

Die Löwen passen im Gegenstoß einen Moment nicht auf und gleich klingelts.

+++ 24. Min, 9:6 - Einfach unfassbar +++

Ekberg rennt allein auf Landin zu - und der hebt den Fuß auf die Höhe der Latte und wehrt den Wurf ab. NIcht. Zu. Glauben!

+++ 23. Min, 9:6 - Lebenszeichen von Kiel +++

Gensheimer rutscht in der Abwehr aus, Ekberg springt über ihn hinweg und netzt ein.

+++ 21. Min, 8:5 - Zauberpass von Landin +++

Die Parade über alle Gegner hinweg direkt zu Gensheimer, der nur noch einknipsen muss. Vorher schon Groetzki eiskalt im Gegenstoß.

+++ 20. Min, 6:5 - Vujin peitscht ihn rein +++

Fast ansatzlos draufgehalten, Landin überwunden.

+++ 20. Min, 6:4 - Auszeit Gislason +++

Kiel beißt sich bisher an der Löwen-Abwehr die Zähne aus. Und wenn sie doch mal durchkommen, bringt sie Landin zur Verzweiflung. Trainer Gislason hat Redebedarf.

+++ 19. Min, 6:4 - Mega-Parade von Landin +++

Wahnsinn, was der Löwen-Keeper hier abliefert. Und vorne nagelt Ekdahl Du Rietz das Ding in die Maschen.

+++ 17. Min, 5:4 - Löwen legen in Unterzahl nach +++

Kneer kassiert zwei Minute, trotzdem treffen die Gastgeber durch Myrhol, der von Petersson super bedient wird. Kiel kommt im Gegenzug aber gleich wieder auf ein Tor ran.

+++ 15. Min, 4:3 - Petersson ist weg +++

Super Gegenstoß der Löwen, konsequent zu Ende gespielt.

+++ 14. Min, 3:3 - Überragender Landin +++

Von Nervosität beim Bald-Kieler überhaupt keine Spur. Landin hält mit Hexer-Paraden sein Team im Spiel.

+++ 12. Min, 3:3 - Löwen lassen Chancen liegen +++

Erst Myrhol, jetzt Kneer, der völlig frei gegen Sjöstrand vergeigt.

+++ 11. Min, 3:3 - Drin das Ding +++

Canellas macht den Siebenmeter für Kiel sicher rein. Es bleibt aber vor allem eine Abwehrschlacht, hartes Spiel.

+++ 10. Min, 3:2 - Weinhold setzt sich durch +++

Kiel hat doch einige Probleme mit der ekligen Abwehr der Löwen. Weinhold tankt sich mal durch und überwindet Landin. Auf der Gegenseite vergibt Myrhol nach einem Zuckerpass von Schmid.

+++ 8. Min., 3:1 Landin ganz stark +++

Der Löwen-Keeper ist von den zukünftigen Kollegen aus Kiel bisher kaum zu überwinden. Vorne ist Gensheimer beim Siebenmeter wieder eiskalt.

+++ 6. Min, 2:1 - Weinhold rustikal, Gensheimer cool +++

Gelb für Weinhold nach Schubser gegen Schmid. Gensheimer bugsiert den fälligen Siebenmeter per Dreher an Sjöstrand vorbei.

+++ 5. Min, 1:1 Löwen langen hin +++

Die Gastgeber bremsen Kiel mit einer ruppigen Abwehr aus - dieses Mal zu ruppig. Canellas gleicht per Siebenmeter aus.

+++ 3. Min, 1:0 - Gelb für Ekdahl Du Rietz +++

Ordentliche Ringeinlage vom Löwen gegen Toft Hansen. Gelb nur folgerichtig.

+++ 2. Min, 1:0 - Löwen blitzschnell +++

Beide Teams langen in der Abwehr von Beginn an richtig hin. Über Gensheimer im Gegenstoß gehen die Löwen in Front.

+++ 1. Min, 0:0 - Anwurf in Mannheim +++

Die Partie in Mannheim läuft. Auf gehts in spannenden 60 Minuten Handball der Extraklasse.

+++ Volle Hütte +++

Die SAP-Arena in Mannheim ist erwartungsgemäß ausverkauft. Alles ist angerichtet für den Kracher Löwen vs. Kiel. Gleich gehts los!

+++ Guardiola verlängert bei den Löwen +++

Schon vor dem Kracher gegen Kiel gibt es gute Nachrichten bei den Löwen: Der spanische Abwehrspezialist Gedeon Guardiola hat seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2018 verlängert. Hier gehts zur News.

+++ Landin im Fokus +++

Löwen-Keeper Landin wechselt bekanntlich im Sommer ausgerechnet zum heutigen Gegner Kiel.

"Die Nacht wird nicht seine beste gewesen sein. Er weiß um die Bedeutung. Alle schauen nur auf ihn und er will es besonders gut machen", meint SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar.

Für ihn wird entscheidend sein "ob Landin verkrampft oder locker bleiben kann. Wenn du als Keeper verkrampfst, bist du ein leichtes Ziel."

+++ Besondere Brisanz +++

Besonders pikant ist die Paarung auch deshalb, weil zwei Löwen bereits ihren Wechsel zum Konkurrenten verkündet haben.

Während Torwart Niklas Landin im Sommer 2015 seine neue Herausforderung angeht, tritt der ehemalige Löwen-Geschäftsführer Thorsten Storm seinen Posten in Kiel bereits am 1. November an.

+++ Generalproben geglückt +++

Unter der Woche feierten beide Klubs souveräne Siege in der zweiten Runde des DHB-Pokals. Die Löwen siegten bei Drittligist TSB Heilbronn/Horkheim mit 37:27. Kiel schoss den TBV Lemgo mit 32:20 ab.

+++ Torverhältnis spricht für die Löwen +++

Selbst bei einer Niederlage in der heimischen SAP-Arena dürften die Rhein-Neckar Löwen die Spitzenposition der DKB HBL wohl weiter behaupten. Neben zwei Punkten Vorsprung nimmt die Mannschaft von Nikolaj Jacobsen das um 25 Treffer bessere Torverhältnis mit ins Top-Spiel.

+++ Fritz glaubt an den Tabellenführer +++

Der ehemalige deutsche Nationaltorwart Henning Fritz spielte in seiner Karriere für beide Klubs und sieht die Hausherren im Vorteil. "Sie haben nicht nur eine gute Chance, gegen Kiel zu gewinnen, sondern auch alle Möglichkeiten, deutscher Meister zu werden", sagt Fritz über die Rhein-Neckar Löwen.

+++ Landin schiebt Kiel Favoritenrolle zu +++

Die Favoritenrolle sieht der Löwe klar bei den Gästen. "Bei einem Spiel gegen Kiel ist immer der THW der Favorit. Die waren in den letzten zehn Jahren neun Mal Deutscher Meister. Das sagt doch alles. Kiel wird immer der Favorit bleiben", meint der 25-Jährige.

+++ "Kiel ist noch ganz weit weg" +++

Noch steht Niklas Landin im Kasten der Rhein-Neckar Löwen, doch das ändert sich im kommenden Sommer. Dann nämlich wechselt der Däne nach Kiel. "Wenn ich an Kiel denke, dann nur wie wir sie schlagen können. Ich konzentriere mich nur auf die Rhein-Neckar Löwen und unsere Ziele, eine möglichst erfolgreiche Saison zu spielen. Die nächste Saison im Trikot des THW ist noch ganz weit weg", sagt Landin.

LIVE-TICKER hier aktualisieren

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel