vergrößernverkleinern
Pascal Hens spielt seit 2003 für den HSV Handball

Hamburgs Pascal Hens hat sich nach dem Sieg in Magdeburg 26:25 (12:12) unbeeindruckt von den Unruhen im Verein vor den Präsidentschaftswahlen gezeigt.

"Wir versuchen uns auf das Sportliche zu konzentrieren. Damit haben wir genug zu tun mit den vielen neuen Spielern und einem neuen Trainer", sagte Hens bei SPORT1.

"Das Drumherum sollte die Mannschaft nicht interessieren", sagte das seit 2003 an der Elbe spielende Urgestein Hens.

Die Hamburger holten mit dem Sieg in Magdeburg den dritten Erfolg in Serie und setzten damit ihren Höhenflug fort.

Der ehemalige Geschäftsführer Holger Liekefett möchte in Zukunft als Präsident an der Spitze stehen.

Seit dem Rücktritt von Andreas Rudolph am 8. Mai 2014 übt Frank Spillner das Präsidentenamt aus, steht aber dafür in Zukunft nicht mehr zur Verfügung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel