vergrößernverkleinern
Die Füchse Berlin können auch gegen Aufsteiger HC Erlangen nicht gewinnen

Die Füchse Berlin kommen in der DKB HBL nicht in Schwung.

Der Pokalsieger kam nach zuletzt drei Niederlagen in den vergangenen vier Spielen gegen Aufsteiger HC Erlangen nicht über ein enttäuschendes 26:26 (16:12) hinaus und bleibt mit 9:9 Punkten Tabellenzehnter.

Für die Gäste war es im sechsten Auswärtsspiel der Saison der erste Punktgewinn, mit 6:14 Zählern bleiben sie aber auf einem Abstiegsplatz. Überragender HC-Akteur vor 5977 Zuschauern war Ole Rahmel mit elf Treffern.

Fast hätte der Außenseiter sogar noch gewonnen, doch Nikolai Link traf in der Schlusssekunde nur den Pfosten.

Hier gibt es alles zum Handball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel