vergrößernverkleinern
Andreas Rojewski gewann mit dem SC Magdeburg 2007 den EHF-Pokal

Der SC Magdeburg hat Kontakt zur Spitzengruppe der DKB HBL gehalten.

Am 14. Spieltag gelang dem Traditionsklub ein ungefährdeter 36:28 (19:14)-Erfolg gegen die TSG Friesenheim.

Mit dem achten Saisonsieg sprangen die Magdeburger wieder auf Rang fünf der Tabelle, die Gäste blieben mit bereits elf Niederlagen auf Platz 18 hängen.

Für den SCM waren der polnische Nationalspieler Andreas Rojewski (8 Tore) und Rechtsaußen Robert Weber (7) die erfolgreichsten Schützen.

Für Friesenheim war Rückraumschütze Stephan Just neunmal erfolgreich.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel