vergrößernverkleinern
Kevyn Nyokas kam von Chambery SH nach Göppingen
Kevyn Nyokas kam von Chambery SH nach Göppingen © imago

Im Verfolgerduell der DKB Handball-Bundesliga empfängt der Tabellenfünfte FRISCH AUF! Göppingen am 2. Weihnachtsfeiertag den Tabellenvierten SC Magdeburg.

Beide Teams überzeugten in der Hinrunde mit starken Auftritten und treffen zudem im Viertelfinale des DHB-Pokals aufeinander.

SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar ist von beiden Mannschaften überzeugt: "Einen großen Schritt traue ich dem SC Magdeburg zu. Vielleicht geht es sogar Richtung Platz drei", prognostizierte Kretzschmar in seiner SPORT1-Kolumne bereits vor der Saison.

Und auch Göppingen hat laut Kretzschmar das Potential sich dauerhaft im oberen Tabellendrittel festzusetzen: "Sie sind in einer wirtschaftlich starken Region beheimatet, haben eine Top-Halle und eine Riesentradition."

Vor allem in Kevynn Nyokas, Neuzugang auf Halbrechts, sieht Kretzschmar einen Schlüsselfaktor: "Ein unberechenbarer und athletischer Spieler, der ihnen das gewisse Extra gibt."

In der Hinrunde erzielte Nyokas gegen Magdeburg fünf Treffer, wurde nach einer klasse Leistung am Ende aber zur tragischen Figur: Dem Franzosen unterliefen zwei Fehlwürfe und ein technischer Fehler.

Göppingen konnte so eine 31:27-Führung in den Schlussminuten nicht über die Zeit retten und Magdeburgs Robert Weber erzielte mit der Schlusssirene den 32:32-Ausgleich.

SPORT1 überträgt das Verfolgerduell der DKB Handball-Bundesliga ab 17 Uhr LIVE im TV auf SPORT1. Zudem hält sie SPORT1.de und die SPORT1  App auf dem Laufenden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel