vergrößernverkleinern
Flensburgs Coach Ljubomir Vranjes sieht den nächsten Erfolg bei der Klub-WM
Ljubomir Vranjes und Flensburg lassen vor heimischem Publikum nichts anbrennen © getty

Champions-League-Sieger SG Flensburg-Handewitt hat in der Bundesliga einen ungefährdeten Pflichtsieg verbucht.

Das Team von Trainer Ljubomir Vranjes setzte sich in einer Nachholpartie des zweiten Spieltags mühelos 32:18 (15:8) gegen die HBW Balingen-Weilstetten durch.

In der Tabelle festigte Flensburg, das zum zehnten Mal nacheinander ohne Niederlage blieb, mit 32 Punkten den dritten Rang knapp hinter Spitzenreiter THW Kiel (34) und den Rhein-Neckar Löwen (32). Balingen liegt auf Rang 13.

Der bis zum Saisonende ausgeliehene Schwede Albin Tingsvall feierte ein gelungenes Debüt und steuerte vier Treffer zum Erfolg der SG bei.

Im Tor glänzte Mattias Andersson mit 19 Paraden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel