vergrößernverkleinern
Fredrik Petersen beim Sprungwurf
Fredrik Petersen fehlt den Füchsen Berlin für den Rest des Jahres © getty

Handball-Pokalsieger Füchse Berlin muss bis zum Jahresende auf Fredrik Petersen verzichten.

Der Linksaußen hat sich am vergangenen Samstag im Euro-Cup-Rückspiel in Nantes am linken Knie verletzt. Die Berliner hatten in Frankreich 23:28 verloren, waren aber nach dem 23:18 im Hinspiel über die Auswärtstorregel in die Gruppenphase eingezogen.

Petersen musste die Rückreise aus Nantes mit Rollstuhl und Gehhilfen antreten. Die Untersuchung am Montagmorgen ergab eine Zerrung am vorderen Kreuzband. Ende der Woche folgen weitere Untersuchungen bei Mannschaftsarzt Dr. Jürgen Bentzin.

Damit gehen die Füchse Berlin ohne einen weiteren Stammspieler in die entscheidenden Spiele im Dezember.

Am Mittwoch steht die Auswärtsaufgabe in Magdeburg an, am 10. Dezember reisen die Berliner zu Champions-League-Gewinner SG Flensburg-Handewitt und am 14. Dezember ist Bundesliga-Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen zu Gast.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel