vergrößernverkleinern
Uwe Gensheimer und die Löwen sind noch ohne Punktverlust
Uwe Gensheimer spielt seit 2003 bei den Rhein-Neckar Löwen © getty

Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen hat in der Handball-Bundesliga gegenüber dem THW Kiel vorgelegt. Der Vize-Meister siegte souverän 35:25 (19:13) gegen TuS N-Lübbecke und liegt bei einer mehr gespielten Partie wieder zwei Punkte vor dem Rekordmeister aus Kiel.

Der HSV Handball verpasste es dagegen, durch den fünften Heimerfolg nacheinander auf Rang fünf zu springen. Die Hanseaten verloren 26:28 (17:15) gegen HBW Balingen-Weilstetten.

Bei den Löwen, die schnell 6:1 in Front lagen und den Abstand kontinuierlich ausbauten, war Uwe Gensheimer bester Torschütze.

Der Nationalspieler erzielte zehn Treffer. Gabor Langhans war mit sieben Tore erfolgreichster Spieler der Gäste.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel