vergrößernverkleinern
Erlingur Richardsson wechselt 2015 von Wien zu den Füchsen Berlin
Erlingur Richardsson wechselt 2015 von Wien zu den Füchsen Berlin © imago

Pokalsieger Füchse Berlin ist auf der Suche nach einem Nachfolger für ihren scheidenden Trainer Dagur Sigurdsson fündig geworden.

Der Isländer Erlingur Richardsson (42) übernimmt beim Haupstadt-Klub ab kommendem Sommer das Amt seines Landsmannes, der nach der Saison komplett zum Deutschen Handballbund (DHB) wechselt.

Richardssons Vertrag beim österreichischen Tabellenführer SG Insignis Handball Westwien läuft zum Saisonende aus.

"Wir haben uns Zeit gelassen und sehr sorgfältig geprüft, wer zu uns passt. Mit Erlingur Richardsson verbinden uns die meisten Gemeinsamkeiten", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning: "Ich glaube, dass wir mit ihm den ein oder anderen Impuls setzen können, um auf der erfolgreichen Arbeit von Dagur Sigurdsson aufzubauen."

Sigurdsson arbeitet seit 2009 bei den Füchsen und ist seit September in Doppelfunktion auch Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel