vergrößernverkleinern
Im Kampf ums internationale Geschäft liegt Dagur Sigurdsson mit den Füchsen Berlin auf Kurs
Dagur Sigurdsson bleibt mit den Füchsen Berlin im Jahr 2015 ungeschlagen © Getty Images

Die Füchse Berlin haben die Serie des TBV Lemgo in der DKB Handball-Bundesliga gestoppt. Am 23. Spieltag gewannen die Hauptstädter in der Max-Schmeling-Halle mit 30:27 (13:13).

Für Lemgo war es die erste Niederlage seit dem 10. Dezember, in sieben Spielen nacheinander hatte der TBV gepunktet.

Der Berliner Lauf hielt hingegen an, die Füchse sind 2015 ungeschlagen und feierten in der Bundesliga ihren dritten Sieg in Serie.

In der Tabelle kletterte Berlin mit 26:22 Punkten auf den 6. Tabellenplatz, Lemgo bleibt als 15. (16:34 Punkte) im Tabellenkeller.

Stenogramm:

Füchse Berlin - TBV Lemgo 30:27 (13:13)
Tore: Petersen (5/2), Wiede (4), Romero (4), Horak (4), Pevnov (3), Drux (3), Igroppulo (2), Zachrisson (2), Nielsen (1), Nenadic (1), Weyhrauch (1) für Berlin - Zieker (8), Schneider (7), Hornke (4/2), Pekeler (3), Lemke (2), Haenen (1), Höning (1), Hermann (1) für Lemgo
 Zuschauer: 6457

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel