vergrößernverkleinern
Steinar Ege bei der Handball-EM 2010 für Norwegen
Steinar Ege für das norwegische Team bei der Handball-EM 2010 © Getty Images

Kiel - Der THW Kiel ist auf der Suche nach einem Ersatz für Keeper Andreas Palicka offenbar fündig geworden. Steinar Ege, der seine Karriere bereits 2012 beendet hat, soll kommen.

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel hat Torwart-Routinier Steinar Ege reaktiviert.

Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, soll der 42-Jährige das Team von Trainer Alfred Gislason bis zur vollständigen Genesung von Andreas Palicka (Sehnenanriss im linken Oberschenkel) verstärken.

"Wir sind mit drei Torhütern in die Saison gegangen, und wir möchten in diese vorentscheidende Phase auch mit drei Torhütern gehen", sagte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm und verkündete, dass Palicka noch mindestens drei Wochen ausfallen werde.

Da die Wechselfrist bereits abgelaufen ist, konnten die Kieler zur Ergänzung des aktuell einsatzbereiten Duos Johan Sjöstrand und Kim Sonne nur einen vertragslosen Spieler verpflichten.

Ege stand bereits von 1999 bis 2002 beim THW unter Vertrag, in der Bundesliga spielte er außerdem auch für den VfL Gummersbach. Nach der Insolvenz von AG Kopenhagen beendete der 262-malige norwegische Nationalspieler im Jahr 2012 seine Karriere als Profi.

"In meinem Alter noch einmal die Möglichkeit zu erhalten, vor 10..000 Zuschauern zu spielen und dem THW Kiel zu helfen, ist für einen Handballverrückten wie mich eine großartige Sache", sagte Ege, der bereits zwei Meisterschaften mit dem THW feierte.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel