vergrößernverkleinern
Rhein-Neckar Loewen v THW Kiel - DHB Cup
Für Dominik Klein ist die Saison beendet. © Getty Images

Kiel - Dominik Klein verletzt sich beim Sieg über Erlangen schwer am Knie und fällt für den Rest der Saison aus. Vor dem Spitzenspiel gegen die Löwen bedeutet das einen herben Rückschlag.

Hiobsbotschaft für den THW Kiel:

Linksaußen Dominik Klein hat sich beim 36:22-Auswärtserfolg über den HC Erlangen eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Der Weltmeister von 2007 riss sich das vordere Kreuzband im linken Knie. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Montag.

Klein hatte sich die Verletzung in der 19. Minute bei einem erfolgreichen Torwurf zugezogen.

Die Saison ist damit für den Nationalspieler beendet. Dem 31-Jährigen droht eine achtmonatige Pause.

Für die Kieler bedeutet das vor dem Spitzenspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen am Sonntag (ab 17 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) einen empfindlichen Rückschlag.

"Das ist wirklich bitter. Dominik hat bisher eine ganz starke Saison gespielt und wird uns jetzt in der entscheidenden Phase sehr fehlen", sagte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm. "Wir werden unserem Spieler auf seinem langen Weg zurück alle Unterstützung geben, die solch eine schwere Verletzung erfordert."

Bevor die Kieler die schlimme Nachricht von Kleins Verletzung ereilte, hatten sie auf der Rückreise vom Spielort Nürnberg schon eine ereignissreiche Odyssee hinter sich gebracht. Aufgrund des Sturms "Mike", beschädigten umfallende Bäume die Oberleitungen der Bahn.

Die Kieler wurden in Nürnberg gestoppt und mussten improvisieren. Der Mannschaftsbus des THW Kiel wurde von Hamburg zu den im niedersäschischen Celle wartenden "Zebras" umgeleitet.

Um vier Uhr Morgens kam die Mannschaft dann endlich in Kiel an.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel