vergrößernverkleinern
Dagur Sigurdsson von den Füchsen Berlin
Dagur Sigurdsson will den Tabellenführer aus Kiel ärgern © Getty Images

Der Pokalsieger fährt als klarer Außenseiter zum Rekordmeister und Tabellenführer. Dennoch reist das Team von Doppeljobber Sigurdsson mit großem Selbstbewusstsein nach Kiel.

DHB-Pokalsieger Füchse Berlin will im Bundesliga-Topspiel beim deutschen Rekordmeister THW Kiel für eine Überraschung sorgen.

"Wir sind gut drauf und fahren mit Schwung und Selbstvertrauen nach Kiel. Wir wollen ein gutes Spiel machen und dann mal sehen, ob es reicht", sagte Füchse-Trainer Dagur Sigurdsson vor der Partie am Donnerstag (ab 18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App).

Spitzenreiter Kiel (44:6 Punkte) sieht der Bundestrainer allerdings zurzeit "in einer anderen Liga". Berlin liegt mit 26:22 Zählern im Mittelfeld der Tabelle.

Der THW hat dennoch reichlich Respekt vor den Füchsen.

"Berlin wird nach der klaren Hinspiel-Niederlage hoch motiviert nach Kiel kommen", sagte Linksaußen Dominik Klein, der ein Duell auf Augenhöhe erwartet: "Das wird ein richtiges Spitzenspiel."

Aktuell liegen die Kieler punktgleich mit den Rhein-Neckar Löwen an der Tabellenspitze.

Die Bilanz spricht für die Kieler: Seit acht Spielen (sieben Siege, ein Unentschieden) ist der dreimalige Champions-League-Gewinner gegen Berlin ungeschlagen.

An das letzte Aufeinandertreffen in Kiel erinnert man sich beim THW gerne zurück: In der vergangenen Saison feierten die Kieler dank eines 37:23-Kantersieges am letzten Spieltag die deutsche Meisterschaft - mit einem Zwei-Tore-Vorsprung auf den Dauerrivalen Rhein-Neckar Löwen. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel