Video

Nach der 30:21-Gala im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in Flensburg ist der THW Kiel am 25. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga beim TuS N-Lübbecke zu Gast (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM auf tv.SPORT1.de und im LIVETICKER auf SPORT1.de).

"Das Spiel in Flensburg ist jetzt abgehakt, wir konzentrieren uns voll auf Lübbecke", richtete Kiels Dominik Klein den Blick nach vorne.

"Das Spiel müssen wir gewinnen, um Meister zu werden. Wir werden alles dafür geben, dass wir ein gutes Spiel machen und die zwei Punkte mitnehmen", ergänzte Teamkollege Patrick Wiencek bei SPORT1 und warnte vor Lübbecke: "Diese Saison haben wir bereits zweimal gegen Lübbecke gespielt - zweimal waren es enge Spiele. Im Pokal (30:29 für Kiel, d. Red.) haben wir Glück gehabt, dass wir eine Runde weitergekommen sind."

Statistisch gesehen liegt der TuS den "Zebras": Die letzte Niederlage gab es 2002 in Lübbecke, seitdem gewann der THW 20 Liga-Spiele in Folge. In der letzten Saison siegte die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason furios 35:21 in der Merkur Arena und sammelte so entscheidende Tore auf dem Weg zum 19. Meistertitel.

Während es für Kiel erneut um wichtige Punkte im Kampf um den Titel geht, steckt Lübbecke mitten im Abstiegskampf. Als Tabellen-14. hat der TuS nur noch drei Punkte Vorsprung auf den 16. Rang.

SPORT1 überträgt die Partie ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf tv.SPORT1.de. Zudem begleitet SPORT1 alle Spiele der DKB HBL im LIVETICKER auf SPORT1.de sowie in den LIVESCORES auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel