vergrößernverkleinern
Kai Häfner darf mit zur Europameisterschaft fahren
Kai Häfner zog sich eine Knieverletzung zu © Getty Images

Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf muss mindestens sechs Wochen auf Nationalspieler Kai Häfner verzichten. Der 25 Jahre alte Linkshänder erlitt im Spiel am Freitag bei GWD Minden (22:31) einen Innenbandteilriss im rechten Kniegelenk.

Das ergab die medizinische Untersuchung am Montag. Eine Operation bleibt dem Rückraumspieler erspart, die Verletzung kann konservativ behandelt werden.

Mit dem Ausfall von Häfner setzt sich die Verletztenmisere der Niedersachsen fort.

Neben Häfner befinden sich auch noch Kapitän Torge Johannsen, Mait Patrail und Jan Fiete Buschmann auf der Liste der Langzeitverletzten.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel