vergrößernverkleinern
Im Kampf ums internationale Geschäft liegt Dagur Sigurdsson mit den Füchsen Berlin auf Kurs
Dagur Sigurdsson feierte mit den Füchsen Berlin einen wichtigen Sieg bei Aufsteiger TSG Friesenheim © Getty Images

Der TBV Lemgo fährt im Abstiegskampf einen wichtigen Erfolg ein. Berlin darf weiter auf die Qualifikation für den Europacup hoffen, da Gegner Friesenheim die Puste ausgeht.

Pokalsieger Füchse Berlin darf weiter auf die Qualifikation für den Europacup hoffen.

Am 28. Spieltag der DKB HBL gewannen die Hauptstädter beim Aufsteiger TSG Friesenheim 31:26 (15:15) und liegen mit 32:26 Punkten weiter in Schlagdistanz zu Frisch Auf Göppingen auf Platz fünf (34:24).

Die Abstiegssorgen von Friesenheim (19:39) vergrößerte der TBV Lemgo, der sich im Tabellenkeller mit dem 34:26 (13:16)-Heimerfolg gegen den Bergischen HC auf den 16. Rang (20:40) vorbeischob. Der Tabellenvorletzte HC Erlangen (16:44) verlor dagegen bei der HSG Wetzlar 26:28 (11:16), und auch das abgeschlagene Schlusslicht SG BBM Bietigheim (11:49) unterlag beim TuS N-Lübbecke 24:32 (13:15).

An der Tabellenspitze kommt es am Ostersonntag (ab 17 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) zum Gipfeltreffen zwischen Rekordmeister THW Kiel und dem Tabellenzweiten Rhein-Neckar Löwen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel