vergrößernverkleinern
Die Situation mit Timm Schneider sorgte für das Wiederholungsspiel
Timm Schneider wechselt vom TBV Lemgo nach Melsungen © Getty Images

Nach dem langfristigen Ausfall von Spielmacher Patrik Fahlgren wird die MT Melsungen auf der Suche nach einem neuen Rückraumspieler beim Ligakonkurrenten TBV Lemgo fündig.

DKB HBL-Klub MT Melsungen hat Rückraumspieler Timm Schneider verpflichtet.

Zum 1. Juli wechselt der 26-Jährige, der einen Dreijahresvertrag unterschrieb, vom TBV Lemgo nach Melsungen. Die Nordhessen reagierten damit auf die Verletzung von Spielmacher Patrik Fahlgren (Kreuz- und Außenbandriss im Knie). Vor Oktober ist mit seinem Einsatz nicht zu rechnen.

"Wir sehen diese Personalentscheidung auch als weiteren Schritt in die allernächste Zukunft. Mit seinen 26 Jahren und mit seinen variablen Einsatzmöglichkeiten ist Timm dafür genau der richtige Mann", sagte Vorstand Axel Geerken: "Er gehört in Lemgo zu den absoluten Leistungsträgern, ist bereits im erweiterten Kader der Nationalmannschaft und wird auch bei uns ganz sicher eine wichtige Funktion bekommen."

Für Rechtshänder Schneider, der bei den Ostwestfalen eigentlich noch einen Vertrag bis 2017 hatte, wurde eine Ablösesumme fällig, über die beiden Seiten Stillschweigen vereinbarten.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel