vergrößernverkleinern
Johannes Bitter verlor mit dem HSV Hamburg gegen Nordhorn
Johannes Bitter wurde 2007 mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister © Getty Images

Für Johannes Bitter ist die Saison in der DKB HBL vorzeitig beendet. Der Torwart des HSV Hamburg muss sich einer Operation an der Leiste unterziehen.

Der Weltmeister von 2007 muss danach sechs Wochen pausieren. Zum Trainingsauftakt der Vorbereitungsphase für die nächste Saison soll der 32-Jährige aber wieder zur Verfügung stehen.

"Natürlich ist Jogis Situation für uns gerade sehr schlecht, wie immer bei Verletzungen. Aber es ist für uns wichtig, mit einem fitten Jogi Bitter in die neue Saison zu starten", sagte HSV-Geschäftsführer Christian Fitzek.

Damit verpasst Bitter die letzten zwei Bundesliga-Spiele der Hamburger beim TBV Lemgo und gegen den VfL Gummersbach.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel