vergrößernverkleinern
THW Kiel v Rhein Neckar Loewen - Uwe Gensheimer
Der eine geht, der andere könnte spätestens 2016 kommen: Aron Palmarsson (r.) und Uwe Gensheimer im Spiel Rhein Neckar Löwen gegen Kiel © Getty Images

München - Der THW hat offenbar einen Sponsor an der Angel, der seit Jahren hohe Summen in Sport-Werbung investiert. Mit dem Geld könnte der THW Uwe Gensheimer locken.

Der THW Kiel kann seine Spitzenposition im deutschen Handball zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht womöglich bald weiter ausbauen.

Wie die Kieler Nachrichten berichten, steht der Rekordmeister vor dem Abschluss eines lukrativen Sponsorenvertrags mit der Fluggesellschaft Turkish Airlines.

Der Verein wollte sich zu dieser Meldung bei SPORT1 nicht äußern. Doch ein kurzfristig anberaumtes Trainingslager in der Türkei, zu dem die "Zebras" am kommenden Freitag aufbrechen, deutet in diese Richtung.

"Ziel ist die Millionen-Metropole Istanbul, die der deutsche Rekordmeister auf Einladung von Besiktas Mogaz HT Istanbul und eines Partners des türkischen Champions-League-Teilnehmers besuchen wird", heißt es auf der Internetseite des THW. Zu den Sponsoren des Klubs gehört Turkish Airlines.

FBL-ESP-LIGA-CORDOBA-BARCELONA
Auch Superstar Lionel Messi vom FC Barcelona hat einen Werbevertrag mit Turkish Airlines © Getty Images

Werbung mit Bryant und Messi

Die teilstaatliche Fluglinie gibt seit einigen Jahren schon gewaltige Beträge für Sportsponsoring aus und unterstützt unter anderem die Fußballklubs Borussia Dortmund und Manchester United.

Außerdem bestehen Werbeverträge mit Kobe Bryant und Lionel Messi.

Sollte der Deal mit der nach eigener Auskunft am stärksten wachsenden Fluglinie der Welt zustande kommen, hätten die Kieler das nötige Geld für spektakuläre Neuverpflichtungen.

Chancen auf neue Superstars steigen

Schon länger im Raum steht ein möglicher Transfer von Nationalspieler Uwe Gensheimer. Der Kapitän der DHB-Auswahl hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der weltbesten Linksaußen entwickelt und gehört bereits jetzt zu den Top-Verdienern in der DKB HBL.

Der Vertrag des viermaligen Handballer des Jahres bei den Rhein Neckar Löwen läuft zwar noch bis 2016. Bei einem entsprechenden Angebot könnte der 28-Jährige aber auch schon zur kommenden Saison verpflichtet werden.

Auch Hansen auf der Liste

Auch der dänische Rückraumstar Mikkel Hansen soll auf der Wunschliste der Kieler stehen. Der Europameister von 2012 und zweimalige Vizeweltmeister steht bei Paris St. Germain aktuell nur noch bis zum Ende der laufenden Saison unter Vertrag.

Und da ein Wechsel von Rückraum-Ass Nikola Karabatic vom FC Barcelona in die französische Hauptstadt bevor steht, könnte Hansen bald die Nähe zur Heimat suchen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel