Video

Der THW Kiel ist nur noch ein Spiel vom Gewinn der 20. Deutschen Meisterschaft in der DKB HBL entfernt. Der vierte Titelgewinn in Folge ist dem Seriensieger aber schon vor dem Duell mit dem TBV Lemgo (JETZT LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) praktisch nicht mehr zu nehmen.

Die "Zebras" haben vor dem Heimspiel gegen den Altmeister einen Zwei-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Rhein-Neckar Löwen, die zum Saisonabschluss beim SC Magdeburg zu Gast sind. Zudem verfügt Kiel mit einer Tordifferenz von +25 über die deutlich bessere Bilanz.

Trotz des komfortablen Polsters will sich der Rekordmeister aber auch im letzten Spiel keine Blöße geben.

"Ich glaube nicht, dass sich die Mannschaft mit einer Niederlage aus der Saison verabschieden will", sagte Kiels Trainer Alfred Gislason.

"Ich bin unheimlich stolz auf die Mannschaft", sagte Kapitän Filip Jicha und ergänzte: "Wir werden gegen Lemgo Vollgas geben. Ein Meister sollte sich mit einem Sieg am Ende der Saison verabschieden."

Für die Kieler geht es auch um einen versöhnlichen Abschluss einer schwierigen Saison: Gebeutelt von vielen Verletzungen schied der erfolgsverwöhnte Rekordmeister im DHB-Pokal bereits im Viertelfinale aus, das Final Four der Champions League beendete der dreifache Königsklassen-Champion am vergangenen Wochenende auf dem enttäuschenden letzten Platz.

Auch die Löwen, die sich von ihren Fans bereits beim letzten Heimspiel gegen die TSG Ludwigshafen-Friesenheim (37:21) am Mittwoch verabschiedet hatten, wollen noch einen Sieg einfahren.

Das Duell mit dem Tabellenvierten SC Magdeburg ist nicht nur ein Topspiel, sondern für fünf Spieler auch der letzte Auftritt im Trikot der Mannheimer. Bjarte Myrhol, Niklas Landin, Bastian Rutschmann, David Schmidt und Roko Peribonio verlassen den Verein.

SPORT1 zeigt Kiel gegen Lemgo und Magdeburg gegen die Löwen JETZT LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM. Auf SPORT1.de und in der SPORT1 App erhalten Sie zudem alle Informationen zur Meisterentscheidung in der Bundesliga.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel