vergrößernverkleinern
Filip Jicha hat mit dem THW Kiel zwei Mal die Champions League gewonnen
Filip Jicha hat mit dem THW Kiel zwei Mal die Champions League gewonnen © Getty Images

Der FC Barcelona lässt nicht locker und bietet dem THW Kiel offenbar eine Millionensumme für seinen wechselwilligen Kapitän. Der Geschäftsführer sieht Redebedarf.

Der FC Barcelona lässt im Tauziehen um Filip Jicha offenbar nicht locker. Nach einem Bericht der Bild haben die Katalanen ihr Angebot für den in Geldsorgen geratenen Kapitän des THW Kiel noch einmal deutlich verbessert.

Demnach sei Barca mittlerweile bereit, statt der ursprünglichen 750.000 Euro gut eine Million Euro Ablöse für den 33-Jährigen zu bezahlen. Das wäre ein neuer Rekord in der DKB HBL.

Der Rekordmeister hatte einen Verkauf des Tschechen zuletzt ausgeschlossen, scheint nun aber zumindest nicht mehr ganz abgeneigt zu sein.

"Wir werden mit Filip über die Situation sprechen. Ich möchte das Thema so schnell wie möglich vom Tisch haben", sagte Geschäftsführer Thorsten Storm, der an diesem Donnerstag aus dem Urlaub zurückkehrt.

Jichas Vertrag läuft eigentlich noch bis 2017, er hatte in den vergangenen Tagen allerdings aufgrund finanzieller Probleme um grünes Licht für den Transfer zum Champions-League-Sieger gebeten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel