vergrößernverkleinern
Noch als TV Bittenfeld schaffte der jetzige TVB Stuttgart den Aufstieg in die DKB HBL
Noch als TV Bittenfeld schaffte der jetzige TVB Stuttgart den Aufstieg in die DKB HBL © imago

Aufsteiger TVB eröffnet die 50. Saison der DKB HBL daheim. Meister Kiel startet an einem besonderen Ort (So., 23.8. LIVE im TV auf SPORT1), auch der Vize auswärts.

Der Auftakt zur 50. Saison der DKB HBL steigt in Stuttgart: Am Freitag, den 21. August (19.45 Uhr LIVESCORES) eröffnen Aufsteiger TVB Stuttgart und die HSG Wetzlar die Jubiläumsrunde. Das geht aus dem am Dienstag von der Bundesliga veröffentlichten Spielplan hervor. (Der komplette Spielplan der HBL-Saison 2015/16)

Tags drauf, jeweils 19 Uhr, sind vier Spiele terminiert, darunter der erste Auftritt des Vizemeisters Rhein-Neckar Löwen, der zum TBV Lemgo muss.

Die verbleibenden vier Partien des 1. Spieltags gehen am Sonntag, 23. August über die Bühne. Titelverteidiger THW Kiel tritt in der Dortmunder Westfalenhalle gegen den VfL Gummersbach an (14.50 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM), der hochgerüstete Pokalsieger SG Flensburg-Handewitt hat den HBW Balingen-Weilstetten zu Gast (17.15).

Gleichzeitig bestreitet der zweite Aufsteiger, SC DHfK Leipzig von Aufsichtsratmitglied Stefan Kretzschmar, seine Heimpremiere gegen den HSV Hamburg (17.10 Uhr im LIVESTREAM).

Zwei Tage vor dem HBL-Auftakt stehen sich Kiel und Flensburg beim Supercup in Stuttgart (Mi., 19.8. ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) gegenüber.

In der Liga treffen Meister und Pokalsieger bereits am 3. Spieltag (6.9., 15 Uhr) in Flensburg aufeinander, auch gegen die Löwen muss der THW zunächst auswärts ran, und zwar am 9. Spieltag (7.10., 19 Uhr).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel