vergrößernverkleinern
Kentin Mahe (SG Flensburg-Handewitt)
Kentin Mahe schied wegen einer Sprunggelenksverletzung im Spiel gegen den HSV vorzeitig aus © SPORT1

Die SG Flensburg-Handewitt gibt bezüglich der Verletzung von Kentin Mahe leichte Entwarnung. Dennoch wird der französische Spielmacher der SG einige Zeit fehlen.

Pokalsieger SG Flensburg-Handewitt muss zwei bis drei Wochen auf seinen Weltmeister Kentin Mahe (24) verzichten.

Der französische Spielmacher erlitt beim 22:21-Erfolg im Auswärtsspiel beim HSV Hamburg eine Sprunggelenksverletzung im linken Fuß.

Wie der noch ungeschlagene Tabellenzweite (8:0-Punkte) der DKB HBL am Donnerstag mitteilte, könne eine Fraktur aber ausgeschlossen werden.

"Durch die gestrige Untersuchung konnten wir glücklicher Weise eine Fraktur im Sprunggelenk ausschließen. Kentin hat eine schwere Bänderdehnung davon getragen und wird vermutlich zwischen zwei und drei Wochen ausfallen“, sagte Mannschaftsarzt Dr. Torsten Ahnsel.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel