Video

Vizemeister Rhein-Neckar Löwen hat am 3. Spieltag der DKB HBL seine weiße Weste gewahrt, jedoch die Tabellenführung eingebüßt.

Die Löwen setzten sich im Spitzenspiel beim Vorjahresvierten SC Magdeburg mit 24:23 (12:14). Alexander Petersson erzielte neun Sekunden vor Schluss das entscheidende Tor.

Neuer Spitzenreiter ist die SG Flensburg-Handewitt nach ihrem Derbysieg gegen den THW Kiel.

Zusammen mit Uwe Gensheimer war der Isländer mit fünf Treffern auch bester Werfer der Gäste.

"Das gibt natürlich noch einmal mehr Selbstvertrauen, wenn man in Magdeburg das Ding nochmal rumreißt", meinte Gensheimer bei SPORT1: "Das letzte Tor von Alex Petersson war eine starke Willensleistung."

Aufseiten der Gäste überzeugte Robert Weber mit acht Toren.

Umstellung als X-Faktor

Als X-Faktor nach dem furiosen 7:3-Start der Magdeburger machte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft die Umstellung auf die 3:3-Abwehr aus.

"Vorher hat uns Mikael Damgaard die Dinger um die Ohren gehauen, wie es nur ging", sagte Gensheimer: "Gefühlt hat er alle Tore in den ersten zehn Minuten gemacht. Danach haben wir das Spiel des SCM dann stark eingeschränkt."

Gensheimer künigt "zeitnah" Entscheidung an

Der Star der Löwen nahm nach der Partie bei SPORT1 außerdem Stellung zum Vertragsangebot von Spitzenklub Paris Saint-Germain.

"Es gibt Interesse, ich habe die Angebote vorliegen und denke, dass ich auch zeitnah etwas verkünden kann - in welche Richtung auch immer. Bislang gibt es aber keine Entscheidung", sagte der Nationalspieler.

Auf die Frage, was genau zeitnah denn bedeute, ergänzte Gensheimer mit einem Lächeln: "Mal schauen, in den nächsten Wochen oder Tagen."

Stenogramm:

SG Magdeburg - Rhein-Neckar Löwen 23:24 (14:12)
Tore: Weber (8), Damgaard (6), Natek (3), Musa (2), Musche (2), Rojewski (1), van Olphen (1) für Magdeburg
Gensheimer (5), Petersson (5), Schmid (4), Ekdahl du Rietz (3), Baena Gonzales (2), Groetzki (2), Kneer (1), Larsen (1), Reinkind (1) für die Rhein-Neckar Löwen
Zuschauer: 6515

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel