Video

Für Dominik Klein ist das Handballjahr vorzeitig beendet. Bei der Niederlage gegen Flensburg zieht er sich eine Kreuzbandzerrung zu.

Für Ex-Nationalspieler Dominik Klein vom deutschen Rekordmeister THW Kiel ist das Handballjahr vorzeitig beendet.

An seinem 32. Geburtstag zog er sich während des Viertelfinalspiels des DHB-Pokals am Mittwoch gegen die SG Flensburg-Handewitt (27:34) im linken Knie eine Kreuzbandzerrung zu und wird erst 2016 wieder zum Einsatz kommen.

Der Linksaußen hatte sich gerade erst von einem Kreuzbandriss erholt.

Noch bis zum Saisonende steht der Weltmeister von 2007 in Kiel unter Vertrag, anschließend wechselt Klein zu HBC Nantes nach Frankreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel