vergrößern verkleinern
Florian Schöbinger (r.) hört zum Saisonende auf © Imago

DKB Handball-Bundesligist TVB Stuttgart verliert am Saisonende sein Urgestein Florian Schöbinger.

Der 29-Jährige wird seine Karriere beenden und sich auf seinen Beruf konzentrieren. Dem Verein bleibt Schöbinger, der im Sommer 2000 in der B-Jugend seine Zeit bei den Schwaben begann, als Marketingbotschafter erhalten. Handball spielt er künftig beim Drittligisten HC Oppenweiler/Backnang.

"Der Spagat zwischen Hochleistungssport und beruflicher Herausforderung ist sehr schwer. Mein Hauptfokus gilt ab Sommer dann dem Beruf", sagte Schöbinger.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel