Video

Nach den Rhein-Neckar Löwen muss auch der THW Kiel einen Verletzungsschock verkraften. Der Kapitän muss gegen den Bergischen HC mit der Trage vom Feld.

Nach Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen muss in der DKB HBL auch Verfolger THW Kiel einen Verletzungsschock verkraften. 

Rene Toft Hansen, der Kapitän der Zebras, musste im Gastspiel beim Bergischen HC zu Beginn der zweiten Halbzeit mit der Trage vom Feld gebracht werden. Es besteht der Verdacht auf eine schwere Knieverletzung.

Ein Gegenspieler war dem Kreisläufer in einem Zweikampf aufs Knie gefallen."Rene meinte, dass alles im Knie kaputt ist, so wie es geknackt hat", sagte Kiels Trainer Alfred Gislason nach Abpfiff bei SPORT1: "Wir hoffen natürlich, dass er nicht Recht behält."

Vor der Partie mussten bereits Joan Canellas wegen eines Hexenschusses und Rune Dahmke mit Problemen am Sprunggelenk passen. Patrick Wiencek, etatmäßiger THW-Kreisläufer, fällt mit einem Kreuzbandriss schon geraume Zeit aus. Linksaußen Dominik Klein laboriert an einer Kreuzbandzerrung.

Vor dem THW musste bereits Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen den Ausfall seiner Flügelzange Uwe Gensheimer (Muskelfaserriss) und Patrick Groetzki (Wadenbeinbruch) vermelden. Beide Außen fallen auch für die Europameisterschaft im Januar aus. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel