vergrößernverkleinern
Domagoj Duvnjak trifft mit dem THW Kiel auf Aufsteiger Leipzig © Getty Images

Nach dem Sieg im Ost-Derby gegen Magdeburg steht mit Kiel für Aufsteiger Leipzig der nächste Brocken an. Leipzigs Aufsichtsratsmitglied Kretzschmar garantiert einen Kampf.

Der SC DHfK Leipzig ist der erfolgreichste Aufsteiger in der DKB HBL.

Mit 17:23 Punkten steht das Team von Trainer Christian Prokop auf Platz elf in der Tabelle. Am vergangenen Spieltag gewann die Mannschaft sensationell das Ost-Derby beim SC Magdeburg (DATENCENTER: Ergebnisse/Spielplan).

Doch jetzt wartet ein noch größerer Brocken auf die Leipziger. Am 22. Spieltag reist das Team um Aufsichtsratsmitglied und SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar zum Serienmeister THW Kiel (ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Nach der Pleite der Kieler in der EHF Champions League gegen Flensburg erwartet Kretzschmar einen hochkonzentrierten THW und warnt vor zu großer Euphorie.

"Wir müssen nach dem überraschenden Sieg in Magdeburg die Kirche im Dorf lassen. Das war Wahnsinn, aber Kiel ist da noch einmal eine ganz andere Hausnummer. Die Kieler werden uns speziell nach ihrer Niederlage gegen Flensburg nicht unterschätzen. Alfred Gislason wird wie ich ihn kenne ein langwieriges Videostudium durchführen und seiner Mannschaft die Wichtigkeit der Partie vor Augen führen", sagte er SPORT1.

Das Hinspiel in Leipzig gewannen die "Zebras" 38:30, aus dem hohen Norden will der Aufsteiger zumindest einen Punkt mitnehmen.

"Wir werden alles probieren und wie immer unser letztes Hemd geben. Wir können auch guten Handball spielen, haben Möglichkeiten und träumen davon, in Kiel einen Punkt mitzunehmen. Für viele unserer Spieler ist es das Highlight überhaupt, in der Sparkassen-Arena zu spielen. Sie sollen es genießen, aber über die Favoritenrolle müssen wir nicht reden", sagte Kretzschmar.

SPORT1 überträgt die Partie ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 sowie im LIVESTREAM und begleitet das Spiel in den LIVESCORES auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel