vergrößernverkleinern
THW Kiel v Rhein-Neckar Loewen - DKB HBL
Der THW Kiel und die Rhein-Neckar Löwen führen die Tabelle punktgleich an © Getty Images

Der THW Kiel kämpft um die Spitze der DKB Handball-Bundesliga. SPORT1 zeigt das Spiel der Kieler gegen die Füchse Berlin und weitere Partien im LIVESTREAM.

Das Wettballern um die Tabellenspitze in der DKB Handball-Bundesliga ist eröffnet. Der THW Kiel peilt den Gipfel an, braucht dafür am 23. Spieltag aber einen Sieg gegen die Füchse Berlin.

Die Spitzenpartie ist am Samstag ab 18.55 Uhr auf SPORT1 im LIVESTREAM zu sehen.

Die punktgleichen Rhein-Neckar Löwen sind erst am Donnerstag, 3. März, wieder im Einsatz, sie müssen gegen die MT Melsungen ihr Können unter Beweis stellen. SPORT1 zeigt das Spiel ab 20.10 Uhr im LIVESTREAM.

Hoher Sieg ist wichtig

Aktuell sind die Löwen in der Liga des Europameisters nur vier Tore besser als der THW. Die Kieler werden auf ein möglichst hohes Ergebnis gegen Berlin aus sein.

Allerdings sind die Füchse als Tabellenfünfter alles andere als ein Gegner, den man im Vorbeigehen schlägt. Der Klub-Weltmeister verkaufte sich bereits im Hinspiel teuer, als sie erst im Endspurt mit 24:27 gegen Kiel unterlagen. Zur Pause hatten die Füchse sogar noch mit 12:11 geführt.

Die Rhein-Neckar Löwen bekommen es ihrerseits am Donnerstag, 3. März, mit der MT Melsungen zu tun. Die Partie gegen den Vierten der DKB Handball-Bundesliga ist zugleich eine Neuauflage des Viertelfinals des DHB-Pokals.

Dabei zogen die Nordhessen mit 23:26 gegen die Rhein-Neckar Löwen den Kürzeren. Der Außenseiter dürfte nun in Mannheim auf Wiedergutmachung erpicht sein, während die Löwen nicht patzen dürfen.

Denn auch die SG Flensburg-Handewitt mischt im Titelrennen mit, liegt nur einen Punkt hinter den beiden Spitzenteams.

Füchse Berlin im Härtetest

Die Füchse Berlin sind am Mittwoch, 2. März, erneut gefordert. Nach der Partie in Kiel geht es für die Berliner darum, sich auch beim VfL Gummersbach in guter Verfassung zu präsentierten.

SPORT1 überträgt die Partie ab 20  Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM. Die Berliner haben einen Sieg fest eingeplant, wollen sie doch auch in der nächsten Saison wieder international vertreten sein.

Doch die Gummersbacher treten mit Selbstvertrauen an, gegen Eisenach gelang zuletzt ein klarer 32:21-Erfolg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel