vergrößern verkleinern
Die Rhein-Neckar Löwen können in dieser Saiosn den Titel einfahren
Die Rhein-Neckar Löwen wollen ihre Tabellenführung verteidigen © Getty Images

Die Rhein-Neckar Löwen sind gegen den Bergischen HC gewarnt. Göppingen will über Magdeburg nach Europa. SPORT1 überträgt den Doubleheader der DKB HBL LIVE im TV und STREAM.

Der Mittwoch ist Handball-Tag auf SPORT1! Und in der DKB HBL steht ein hochklassiger Doubleheader an, bei dem gleich drei der vier Teilnehmer beim REWE Final Four im Einsatz sind.

Die Rhein-Neckar Löwen kämpfen gegen den Bergischen HC um wichtige Punkte im Meisterschaftskampf (ab 20.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM). Zuvor hat FRISCH AUF! Göppingen beim SC Magdeburg noch eine Rechnung offen (18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Video

Die Löwen gehen als klarer Favorit ins Duell mit dem BHC. Der Tabellenführer hat einen Sieg mehr als Verfolger THW Kiel, der jedoch auch ein Spiel weniger bestritten hat.

Die Tordifferenz spricht klar für die Mannheimer (+136 zu +115). Diese hatte den Löwen bekanntlich 2014 die Meisterschaft gekostet, als der THW im Wettballern die Oberhand behielt.

BHC ärgert Favoriten

Dieses Trauma wollen die Löwen nicht noch einmal durchleben. Deshalb nimmt das Team von Nikolaj Jacobsen die Partie sehr ernst.

"Diese Mannschaft liegt uns einfach nicht", erinnerte der Trainer an das schwierige Hinspiel. Die Löwen konnten die Partie nur mit viel Mühe 24:21 für sich entscheiden, lagen zur Pause sogar mit einem Tor in Rückstand.

Der BHC, mit neun Punkten aktuell Tabellen-14., hofft dagegen auf eine Überraschung. In der Ferne zeigte sich die Mannschaft von Sebastian Hinze mit bisher nur einem Sieg jedoch eher harmlos.

Göppingen kämpft um Europapokal

Zuvor messen sich bereits der SC Magdeburg und FRISCH AUF! Göppingen. In der Tabelle trennen die beiden Mannschaften vier Tabellenplätze. Die Göppinger rechnen sich als Tabellensechster noch Chancen auf das internationale Geschäft aus.

Das Hinspiel gegen den SCM konnten die Schwaben deutlich mit 32:24 für sich entscheiden. Im DHB-Pokal musste sich FRISCH AUF! den Magdeburgern jedoch im Viertelfinale geschlagen geben.

Beide Spiele gibt es LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel