vergrößern verkleinern
Spain v Germany - Men's EHF European Championship 2016
Erik Schmidt wurde im Januar mit dem DHB-Team Europameister © Getty Images

Der Kreisläufer verletzt sich bei der Nationalmannschaft und fehlt seinem Verein Hannover-Burgdorf in den nächsten Wochen. Trainer Jens Bürkle reagiert besorgt.

Europameister Erik Schmidt wird dem Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf längere Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Der Kreisläufer hat sich am Donnerstag im Training der Nationalmannschaft eine Knieverletzung zugezogen. Dies ergab eine Untersuchung in Hannover.

Wie die TSV am Freitag mitteilte, wird der 23-Jährige "mehrere Wochen ausfallen". "Durch Eriks Verletzung müssen wir in den kommenden Spielen auf eine zentrale Stütze im Innenblock unserer Abwehr und eine wichtige Alternative am Kreis verzichten. Das macht die vor uns stehenden Aufgaben natürlich nicht leichter", erklärte Hannovers Trainer Jens Bürkle.

In den ersten Länderspielen seit dem Wunder von Krakau gegen Vizeweltmeister Katar am Freitag (32:17) und Sonntag (ab 15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und im LIVETICKER) muss der 23-Jährige damit ebenfalls passen.

Der DHB nominierte dafür Göppingens Kreisläufer Manuel Späth nach.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel