vergrößernverkleinern
Lars Lamade
Nur noch bis zum Saisonende Geschäftsführer der Löwen: Lars Lamade © Imago

Lars Lamade legt sein Amt als Geschäftsführer der Rhein-Neckar-Löwen nieder. Die Suche nach einem Nachfolger beginnt. Ein Ziel hat der scheidende Geschäftsführer aber noch.

Die Rhein-Neckar Löwen müssen sich für die kommende Saison in der DKB HBL einen neuen Geschäftsführer suchen. Lars Lamade (44), der das Amt im Sommer 2014 von Thorsten Storm übernommen hatte, wird seine Tätigkeit zum Saisonende beenden und wieder in den Aufsichtsrat wechseln.

"Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, aber mittel- bis langfristig waren beide Positionen von mir nicht mehr zu begleiten", sagte Lamade, der hauptberuflich bei SAP angestellt ist: "Bis zum Saisonende gilt mein ganzer Einsatz unserem Verein. Wir haben sportlich noch alle Titelchancen."

Die Löwen kämpfen in der Bundesliga derzeit mit Serienchampion THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt um ihren ersten Meistertitel.
  

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel