Video

Nach dem Remis in Magdeburg sieht Anders Eggert für die SG Flensburg-Handewitt keine Chance, den Löwen die Meisterschaft noch abzujagen. Auch Kiels Weinhold ist skeptisch.

Die SG Flensburg-Handewitt hat nach dem Rückschlag in Magdeburg den Titelkampf in der DKB HBL abgeschrieben.

Durch das enttäuschende 23:23-Remis haben die Flensburger nun bei einem Spiel mehr bereits drei Punkte Rückstand auf die Rhein-Neckar Löwen.

Video

"Es sah schon vorher ganz schwer aus. Die Löwen sind für mich riesige Favoriten. Jetzt haben wir noch einen Minuspunkt mehr. Es ist mehr oder weniger vorbei", sagte Linksaußen Anders Eggert bei SPORT1.

Zwei Minuten vor Schluss hatte Flensburg nach einer starken Aufholjagd noch mit zwei Toren geführt, ehe sie in Unterzahl noch den Ausgleich hinnehmen mussten.

Video

Nur zwei Punkte hinter den Löwen rangiert der THW Kiel, der Titelverteidiger ließ allerdings beim 22:22 gegen HBW Balingen-Weilstetten ebenfalls einen wichtigen Punkt liegen.

"Wir sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden und haben nicht das gezeigt, was wir uns vorgenommen hatten. Wir haben jetzt einen klaren Rückstand, die Rhein-Neckar Löwen haben es in den eigenen Händen", sagte Nationalspieler Steffen Weinhold bei SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel