vergrößernverkleinern
HSV Handball v Fuechse Berlin - DKB HBL
Erlingur Richardsson und die Füchse Berlin mussten einen Rückschlag bei Aufsteiger Leipzig hinnehmen © Getty Images

Der EHF-Cup-Sieger muss im Kampf um Europa überraschend einen Rückschlag hinnehmen. Auch ein treffsicherer Europameister kann die Pleite in Leipzig nicht verhindern.

Die Füchse Berlin haben im Kampf um die Europacup-Plätze in der DKB HBL einen Rückschlag erlitten.

Der EHF-Cup-Gewinner unterlag bei Aufsteiger DHfK Leipzig nach einer schwachen zweiten Halbzeit mit 23:25 (14:10) und ist mit 33:19 Punkten weiterhin Fünfter (SERVICE: Die Tabelle der DKB HBL).

Leipzig (25:29 Zähler) liegt weiter im gesicherten Mittelfeld.

Die Niederlage verhinderte auch Europameister Fabian Wiede mit sieben Toren nicht. Bester Werfer der Gastgeber war Philipp Weber mit acht Treffern.

Das Spiel im Stenogramm:

DHfK Leipzig - Füchse Berlin 25:23 (10:14)
Tore: Weber (8),  Semper (6),  Meschke (3), Steinert (2), Binder (2), Milosevic (2), Strosack (1), Janke (1)  für Leipzig - Wiede (7/1), Nenadic (6/3), Zachrisson (3), Elisson (2), Nielsen (2), Vukovic (1), Gojun (1), Drux (1) für Berlin
Zuschauer: 5509

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel