vergrößernverkleinern
Erlingur Richardsson
Erlingur Richardsson ist seit dieser Saison Trainer der Füchse Berlin © Getty Images

Die Füchse Berlin müssen im Saisonendspurt in der DKB Handball-Bundesliga einen weiteren Ausfall verkraften.

Nach Rückraumspieler Kent Robin Tönnesen (Muskelfaseriss) wird dem Tabellenfünften auch Rechtsaußen Hans Lindberg in den letzten acht Ligaspielen fehlen.

Der 34-jährige Däne musste sich nach einem Innenmeniskusriss einer Knie-Operation unterziehen und fällt nach Klubangaben mehrere Wochen aus.

Lindberg war erst im Januar vom insolventen HSV Hamburg zum EHF-Cup-Sieger Berlin gewechselt. "Das ist natürlich bitter, dass Hans der Mannschaft in den kommenden wichtigen Spielen fehlt", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning: "Erst dachten wir, wir haben zu viele Spieler auf Rechtsaußen und jetzt sind es plötzlich zu wenige."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel