vergrößernverkleinern
Rückraumspieler Kentin Mahe steuerte fünf Tore zum Kantersieg der Flensburger bei
Rückraumspieler Kentin Mahe steuerte fünf Tore zum Kantersieg der Flensburger bei © DPA Picture-Alliance

Die SG Flensburg-Handewitt fährt gegen Eisenach einen deutlichen Sieg ein und übernimmt die Tabellenführung. Lübbecke muss den bitteren Weg in die zweite Liga antreten.

Die SG Flensburg-Handewitt hat mit einem 35:18 (16:6) gegen den ThSV Eisenach wieder die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen (SERVICE: Die Tabelle der DKB HBL)

Schon am Sonntag könnten die Rhein-Neckar Löwen die alte Hackordnung wieder herstellen, haben aber mit dem Auswärtsspiel bei der HSG Wetzlar die deutlich schwierigere Aufgabe vor sich (17.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Verfolger THW Kiel tritt fast zeitgleich beim Auswärtsspiel bei MT Melsungen an (17.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+).

Lübbecke muss sich verabschieden

Der TuS N-Lübbecke ist nach dem insolventen HSV Hamburg der zweite Absteiger aus der Bundesliga.

Nach der 25:32 (9:16)-Heimniederlage gegen die Füchse Berlin hat Lübbecke keine Chance mehr auf den Klassenerhalt. Dagegen ist Pokalfinalist Bergischer HC nach dem 31:26 (13:15) bei HBW Balingen-Weilstetten endgültig gerettet.

Gegen den heillos überforderten ThSV Eisenach ließ Flensburg von Beginn an keine Zweifel aufkommen.

Eggert trifft am häufigsten

Die Gäste aus Thüringen hatten gegen das druckvolle und dynamische Spiel der Hausherren kein Mittel und lagen schon früh deutlich zurück. Linksaußen Anders Eggert war mit sieben Treffern erfolgreichster Werfer der Flensburger, je dreimal trafen Adrian Wohler, Daniel Luther, Dusko Celica und Nicolai Hansen für Eisenach.

Die Samstagspiele im Stenogramm:

SG Flensburg-Handewitt - ThSV Eisenach 35:18 (16:6)
Tore: Eggert (7/1), Mahe (5), Radivojevic (5), Jakobsson (4), Djordjic (3), Glandorf (3), Gottfridsson (3), Kozina (3), Mogensen (1), Toft Hansen (1) für Flensburg-Handewitt - Celica (3), Hansen (3), Luther (3), Wohler (3), Hruscak (2), Schliedermann (2), Criciotoiu (1), Holzner (1/1) für Eisenach
Zuschauer: 6300

TuS N-Lübbecke - Füchse Berlin 25:32 (9:16)
Tore: Remer (5), Zetterman (4), Manojlovic (3), Schagen (3), Suton (2), Lazkovic (2), Klimek (2), Borcherding (1), Bechtloff (1), Pieczkoski (1), Tauabo (1) für N-Lübbecke - Wiede (9), Nenadic (6), Vrazalic (4), Drux (3), Tonnesen (3), Struck (3), Vukovic (2), Nielsen (1), Gojun (1) für Berlin
Zuschauer: 1614

   
HBW Balingen-Weilstetten - Bergischer HC 26:31 (15:13)
Tore: Krieg (6), Nyokas (5), Kunkel (4), Strobel (3), Wilke (2), Theuerkauf (2), Bohm (2), Hausmann (1), Vasilakis (1) für Balingen-Weilstetten - Thor Gunnarsson (8), Gutbrod (6), Majdzinski (5), Szilagyi (4), Artmann (3), Ölze (2), Aflitulin (1), Preuss (1), Herman (1) für den BHC
Zuschauer: 2350

   
FA Göppingen - VfL Gummersbach 28:21 (14:13)
Tore: Schiller (8), Kaufmann (5), Pfahl (4), Halen (3), Sesum (2), Kneule (2), Kristensen (1), Fontaine (1), Barud (1), Berg (1) für Göppingen - von Gruchalla (6), Kuhn (6), Persson (4), Becker (2), Jonsson (1), Pevnov (1), Schröder (1) für Gummersbach
Zuschauer: 4700

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel