vergrößernverkleinern
Blazenko Lackovic vom THW Kiel fällt für den Rest der Saison aus
Blazenko Lackovic vom THW Kiel fällt für den Rest der Saison aus © Imago

Dem THW Kiel bleibt das Verletzungspech treu. Im Spiel gegen Wetzlar verletzt sich Blazenko Lackovic an der Hand. Für den Kroaten ist die Saison beendet.

Rückschlag für den THW Kiel im spannenden Titel-Dreikampf:

Der Rekordmeister muss im Saison-Endspurt auf Blazenko Lackovic verzichten. Der Kroate zog sich im Spiel gegen die HSG Wetzlar einen Handbruch zu.

"Der vierte Mittelhandknochen ist gebrochen", bestätigte Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker. Lackovic wird heute in Kiel operiert. In den verbleibenden fünf Bundesliga-Spielen wird der 35-Jährige fehlen, in der Champions League war der im Februar aus Skopje gekommene Lackovic nicht spielberechtigt.

THW-Coach Alfred Gislason zeigte sich geschockt: "Kaum zu glauben: Blazenko hat gegen Wetzlar gerade einmal 20 Sekunden in der Abwehr gestanden, als die Verletzung passierte."

Der THW tritt am Mittwoch in der DKB HBL beim SC Magdeburg an (ab 18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Nach der Pleite der Rhein-Neckar Löwen am Sonntag bei den Füchsen Berlin sind die Kieler nach Verlustpunkten gleichauf mit dem Spitzenreiter aus Baden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel