vergrößernverkleinern
Die Rhein-Neckar Löwen kämpfen gegen den SC Magdeburg um den ersten Titel der Saison
Für Finn Lemke, Andreas Wolff, Patrick Groetzki und Hendrik Pekeler (v.l.n.r.) geht nach den Olympischen Spielen der Liga-Alltag wieder los © SPORT1-Grafik: Eugen Zimmermann / Imago / Getty Images

München - Anwurf für die stärkste Handball-Liga der Welt: SPORT1 zeigt den Pixum Supercup und den Saisonstart der DKB Handball-Bundesliga LIVE im Free-TV.

Die Medaillengewinner der Olympischen Spiele sind zurück und präsentieren sich in der DKB Handball-Bundesliga. Gleich sieben gibt es beim Pixum Supercup zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem SC Magdeburg am Mittwoch, 31. August, ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 zu sehen.

Auf Seiten des Meisters sind es die beiden deutschen Olympia-Dritten Hendrik Pekeler und Patrick Groetzki sowie der dänische Olympiasieger Mads Mensah Larsen. Für Pokalsieger Magdeburg sind der deutsche Nationalspieler Finn Lemke sowie die Dänen Mads Christiansen, Michael Damgaard und Jannick Green im Einsatz.

Das Duell in der Porsche Arena Stuttgart ist der erste Leckerbissen der neuen Spielzeit und ein erster Fingerzeig auf die neue Saison. Für Deutschlands Handball-Sender Nr. 1 berichten am Mittwoch Kommentator Markus Götz, Moderatorin Anett Sattler und SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar.

Video

Stefan Kretzschmar traut Magdeburg viel zu

"Wenn man mich nach einer Überraschungsmannschaft fragt, muss man, wenn man das letzte Jahr als Maßstab nimmt, Magdeburg nennen", sagte Kretzschmar in seiner Saisonprognose auf SPORT1. Zugleich lobt er die Löwen für die vergangene Spielzeit: "Sie haben den schönsten Handball gezeigt, und was man nicht vergessen darf, sie hatten auch die beste Abwehr."

Entsprechend erwartet er eine enge Partie um den Pixum Supercup. Bereits vor Anwurf wird Firat Arslan, ehemaliger WBA-Weltmeister im Cruisergewicht, die Achtelfinal-Paarungen des DHB-Pokals LIVE auf SPORT1 auslosen.

Video

Wie stark ist der THW?

Um Meisterschaftspunkte geht es ab Sonntag LIVE auf SPORT1. Wieder steht Stuttgart im Blickpunkt, wenn dort der TVB 1898 Stuttgart Rekordchampion THW Kiel gegenübersteht. Beim THW wird erstmals Nationalkeeper Andreas Wolff, der zuvor für die HSG Wetzlar spielte, im Tor stehen. Die Kieler haben sich nach dem enttäuschenden dritten Platz der Vorsaison viel vorgenommen. Diesmal soll es im Jahresverlauf aus ihrer Sicht auch unbedingt weniger Verletzte geben.

Doch die Stuttgarter, bei denen Trainer Markus Baur seine Heimpremiere feiert, sind in ihrem zweiten Jahr in der DKB Handball-Bundesliga ein ernstzunehmender Gegner und versprechen den Norddeutschen heftige Gegenwehr. Markus Götz kommentiert am Sonntag, 4. September, ab 19.10 Uhr LIVE auf SPORT1 die Begegnung, Ex-Welthandballer Daniel Stephan steht ihm als Experte zur Seite.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel