vergrößernverkleinern
Finn Lemke und Robert Weber vom SC Magdeburg konnten in der Saison bislang erst einmal jubeln
Finn Lemke und Robert Weber vom SC Magdeburg konnten in der Saison bislang erst einmal jubeln © Getty Images

Der VfL Gummersbach bittet zum Traditionsduell gegen den SC Magdeburg. SPORT1 zeigt die Partie sowie Göppingen gegen Erlangen im LIVESTREAM.

SPORT1 präsentiert am Samstag gleich zwei Spiele aus der DKB HBL im LIVESTREAM.

Los geht es mit der Partie zwischen dem VfL Gummersbach und dem SC Magdeburg (ab 18.55 Uhr im LIVESTREAM). VfL-Trainer Emir Kurtagi erwartet einen heißen Tanz: "Der SCM gehört in die obere Tabellenregion. Wenn wir von einer möglichen Chance auf einen Europapokalplatz sprechen, ist Magdeburg ein unmittelbarer Konkurrent."

Der SC Magdeburg (10./3:5) will nach dem ersten Saisonsieg (32:21 gegen den TBV Lemgo) den Anschluss an das obere Tabellendrittel schaffen. Für VfL-Coach Kurtagi ist der zehnte Tabellenplatz der Magdeburger allerdings kein Maßstab. "Sie hatten starke Gegner. Gegen Flensburg zum Beispiel waren sie die bessere Mannschaft und haben unverdient verloren."

Die Gummersbacher haben nach vier Spielen bereits 6:2 Punkte auf dem Konto und sind Fünfter in der Tabelle.

Nachbarschaftsduell

Um 20.10 Uhr treffen FA Göppingen und Aufsteiger HC Erlangen aufeinander. Beide Teams liegen mit jeweils 4:4 Punkten in der Tabelle auf den Plätzen neun und zehn.

"Mit HC Erlangen kommt kein normaler Aufsteiger in die EWS Arena. Die Mannschaft meines Landsmanns Robert Andersson hat sehr erfahrene Spieler in ihren Reihen, zudem sind sie physisch sehr stark. Das Spiel wird für uns also nicht einfach. Wir werden aber eine Leistungssteigerung im Vergleich zum Heimspiel gegen Balingen anstreben", warnt FRISCH AUF!-Trainer Magnus Andersson sein Team.

Die Partie zeigt SPORT1 ab 20.10 Uhr im LIVESTREAM.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel