vergrößernverkleinern
Hannover-Burgdorf fährt einen klaren Sieg bei Göppingen ein © Imago

Hannover um EM-Held Kai Häfner erwischt einen perfekten Saisonstart. Liga-Rückkehrer Minden ringt Lemgo nieder und feiert ein starkes Comeback in der DKB HBL.

Der TSV Hannover-Burgdorf hat mit einem Auswärtssieg einen perfekten Start in die neue Bundesliga-Saison erwischt. 

Bei FRISCH AUF! Göppingen behaupteten sich die Recken in der DKB HBL mit 34:23 (17:11). 

Das Spiel des Vorjahres-Siebten gegen gegen den Vorjahres-Sechsten entwickelte sich schnell zu einer einseitigen Angelegenheit - nach 18 Minuten lagen die Gäste bereits mit 13:5 vorne. 

Torge Johannsen und EM-Held Kai Häfner zeigten sich bei Hannover mit jeweils fünf Toren am treffsichersten. 

Heiße Schlussphase in Lemgo

Zuvor hatte der GWD Minden ein gelungenes Comeback in der Bundesliga gefeiert. 

Der Aufsteiger setzte sich im Auswärts-Krimi beim TBV Lemgo mit 27:26 (14:10) durch und fuhr zum Saisonauftakt gleich die ersten Punkte ein. 

Bester Werfer Mindens war Aleksandar Svitlica mit acht Treffern. Auf der Gegenseite konnte Tim Hornke die Heimpleite des TBV auch mit neun Toren nicht verhindern. 

Nach seiner Rückkehr aus der zweiten Liga übernahm GWD von Beginn an das Kommando. Nach dem Ausgleich zum 1:1 in den Angfangsminuten lag das Team von Trainer Frank Carstens lange in Führung. 

Rückkehrer Minden behält Nerven 

Der Vorsprung war jedoch über weite Strecken des Spiels äußerst knapp. In der 53. Spielminute konnte Lemgo erstmals wieder ausgleichen und ging sogar kurzzeitig in Führung.

Carstens Mannschaft behielt jedoch die Nerven und kämpfte sich zurück. 

Schon am Nachmittag hatten bereits die Rhein-Neckar Löwen und die SG Flensburg-Handewitt klare Auftaktsiege gefeiert.

Knapp eine Woche nach dem überraschenden Aus im DHB-Pokal gegen den Zweitligisten TSG Ludwigshafen-Friesenheim gelang zudem dem VfL Gummersbach beim 26:19 (13:7) gegen die HBW Balingen-Weilstetten ein erfolgreicher Saisonauftakt.

Im Stenogramm:

SG Flensburg-Handewitt - HC Erlangen 35:23 (17:11)
Tore: Glandorf (5), Jakobsson (5), Mahe (5), Svan (5), Djordjic (4), Mogensen (4), Eggert (3), Zachariassen (2), Radivojevic (1), Toft Hansen (1) für Flensburg - Rahmel (5), Stranovsky (4), Thümmler (4), Horak (3), Theilinger (3), Link (1), Sabljic (1), Guardiola (1) für Erlangen
Zuschauer: 5837

Rhein-Neckar Löwen - SC Magdeburg 29:20 (14:7)
Tore: Sigurdsson (6), Schmid (5), Larsen (4), Ekdahl du Rietz (3), Manaskov (3), Pekeler (3), Petersson (3), Reinkind (1), Groetzki (1) für Rhein-Neckar - Zelenovic (6), Damgaard (5), Bezjak (2), Musche (2), Weber (2), Bagersted (1), Musa (1), O'Sullivan (1) für Magdeburg
Zuschauer: 7109

VfL Gummersbach - HBW Balingen-Weilstetten 26:19 (13:7)
Tore: Nyokas (8), Kühn (3), Pevnov (3), Schröder (3), Ernst (2), Bult (2), Schindler (2), Schmidt (2), Becker (1) für Gummersbach - Kunkel (7), Friedrich (3), Strobel (3), Foth (2), Flohr (2), Stegefelt (2) für Balingen
Zuschauer: 3288
TBV Lemgo - TSV GWD Minden 26:27 (10:14)
Tore: Hornke (9), Skroblien (4), Valiullin (4), Stenbäcken (3), Hermann (2), Mansson (2), Suton (2)für Lemgo - Svitlica (8), Dober (7) Rambo (5), Freiman (3), Michalczik (2), Larsson (1), Schäpsmeier (1) für Minden
Zuschauer: 4150

FA Göppingen - TSV Hannover-Burgdorf 23:34 (11:17)
Tore: Schöngarth (4), Kaufmann (3), Schiller (3), Halen (2), Kneule (2), Pfahl (2), Rentschler (2), Sesum (2), Späth (2), Berg (1) für Göppingen - Häfner (8), Mortensen (6), Johannsen (5), Karason (4), Kastening (4), Olsen (4), Patrail (2), Böhm (1) für Hannover
Zuschauer: 4800

HSG Wetzlar - Füchse Berlin 22:27 (12:14)
Tore: Weber (8/3), Bjornsen (6), Ferraz (2), Klesniks (2), Kohlbacher (1), Kraft (1), Kneer (1), Lipovina (1), für Wetzlar - Nenadic (7), Wieder (6/2), Elisson (6), Drux (3), Lindberg (2), Kozina (2), Zachrisson (1), für Berlin
Zuschauer: 4081

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel