vergrößern verkleinern
Alexander Feld wird künftig in der zweiten Liga auf Torejagd gehen © Imago

Der Exodus nach dem Lizenzentzug beim insolventen DKB Handball-Bundesligisten HSV Hamburg geht weiter.

Rückraumspieler Alexander Feld (22) schließt sich dem Zweitligisten Bayer Dormagen an. Dies teilten die Rheinländer am Donnerstagabend mit, bei denen der frühere Junioren-Nationalspieler einen Vertrag bis zum Saisonende unterzeichnete.

Nach Ex-Nationalspieler Adrian Pfahl (FA Göppingen), Torhüter Jens Vortmann (SC DHfK Leipzig), Kreisläufer Ilija Brozovic (THW Kiel) und Ex-Nationaltorhüter Johannes Bitter (TVB Stuttgart) ist Feld der fünfte Spieler des HSV, der im Winter einen neuen Klub gefunden hat. Der dänische Nationalspieler Hans Lindberg steht zudem vor einem Wechsel zu den Füchsen Berlin.

Die DKB Handball-Bundesliga (DKB HBL) hatte dem HSV Hamburg am Mittwoch die Lizenz für die laufende Saison entzogen. Damit steht der deutsche Meister von 2011 und Champions-League-Sieger von 2013 als erster Absteiger fest. Ob die Hanseaten die Saison überhaupt zu Ende spielen können, ist ungewiss.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel