vergrößern verkleinern
Kristian Björnsen (r.) wechselt zur HSG Wetzlar
Kristian Björnsen (r.) wechselt zur HSG Wetzlar © Getty Images

HSG Wetzlar hat den norwegischen Nationalspieler Kristian Björnsen verpflichtet. Der 27 Jahre alte Rechtsaußen wird im Sommer vom schwedischen Meister und Champions-League-Teilnehmer IFK Kristianstad kommen und unterzeichnete einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Wir freuen uns, dass die Suche nach einer Nummer eins auf Rechtsaußen erfolgreich war", sagte Geschäftsführer Björn Seipp: "Kristian ist im besten Handballer-Alter und bringt jede Menge internationale Erfahrung mit. Er ist ein kompletter Rechtsaußen, der sowohl im Positionsangriff als auch im Gegenstoß enormes Potential besitzt."

Björnsen, der mit der norwegischen Nationalmannschaft an der EM in Polen teilnimmt, gehört in dieser Saison zu den besten Rechtsaußen in der Champions League.

Im laufenden Wettbewerb gelangen dem Linkshänder bereits 55 Tore.

Linkshänder Guillaume Joli muss Wetzlar dafür verlassen. Der 30 Jahre alte französische Weltmeister und die HSG-Verantwortlichen einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung zum Saisonende.

Sein ursprünglicher Vertrag endete am 30. Juni 2017.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel